Antisemitischer Angriff auf Israel-Mahnwache in Hamburg

Täter schlug 60-Jährigem mit der Faust ins Gesicht – Staatsschutz ermittelt

Hamburg (IDEA) – In Hamburg ist ein Teilnehmer einer Mahnwache für Israel und gegen Antisemitismus Opfer einer antisemitischen Attacke geworden. Der 60-Jährige sei am 18. September in der Innenstadt erst antisemitisch beleidigt worden. Dann habe ihm ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.