Mission beginnt nicht erst, wenn man sich selbst dazu bereit fühlt

Der Missionsbund „Licht im Osten“ feierte sein 100-jähriges Bestehen

Korntal (IDEA) – Christen sollten das Evangelium mutig verkündigen – auch wenn sie selbst Zweifel haben, ob sie gut genug darauf vorbereitet sind. Dazu rief der Vorstandsvorsitzende des Missionsbundes „Licht im Osten“, der württembergische Pfarrer ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.