Thema des Tages

24.04.2014
23.04.2014
22.04.2014
21.04.2014

Aktuelle Nachrichten

24.04.2014 – Senioren, ihr werdet vielfach gebraucht!

Endlich Zeit zum Reisen oder Nichtstun! So denken viele, wenn sie nach einem langen Berufsleben in den Ruhestand gehen. Doch oft sind die Erwartungen größer als das, was dann tatsächlich folgt. So mancher Pensionierte fällt in ein tiefes Loch. Das ... | mehr

24.04.2014 – Ehrenamt: Senioren werden an vielen Stellen gebraucht

Wetzlar (idea) – Während über das Für und Wider der „Rente mit 63“ diskutiert wird, suchen viele Senioren nach sinnvollen Tätigkeiten im Ruhestand. Sie wollen nicht zum „alten Eisen“ gehören, sondern ihre Kenntnisse und Erfahrungen zum ... | mehr

24.04.2014 – Die Heilsarmee hilft bei Fährunglück in Südkorea

Seoul (idea) – In Südkorea steht die Heilsarmee den Trauernden bei, die bei dem Unglück der Fähre „Sewol“ ihre Angehörigen verloren haben. Auch kümmern sich die „Soldaten Christi“ um die Helfer, die die Toten bergen. Unmittelbar nach dem ... | mehr

24.04.2014 – Katholisches Lob für evangelikalen Aufruf „Zeit zum Aufstehen“

Würzburg (idea) – Lob aus der römisch-katholischen Kirche hat der geistliche Weckruf „Zeit zum Aufstehen“ theologisch konservativer Protestanten erhalten. Die Initiative zur Erneuerung der Kirche will „dem Evangelium in unseren Tagen eine kräftige ... | mehr

24.04.2014 – Christen demonstrieren für das Lebensrecht ungeborener Kinder

München (idea) – Mit einem Gebetszug durch die Münchner Innenstadt wollen Protestanten und Katholiken am 10. Mai für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstrieren. Die Solidarität über Konfessionsgrenzen hinweg soll ein „gemeinsames und starkes ... | mehr

24.04.2014 – Wie Christen Depressive unterstützen können

Willingen (idea) – Christen sollten einem depressiven Menschen nicht sagen, er solle mehr beten. Dazu sind die Betroffenen oft nicht in der Lage. Stattdessen sollte man ihnen anbieten: „Wenn Du nicht mehr beten kannst, dann tue ich das für Dich.“ ... | mehr

24.04.2014 – Landesbischof Weber hat der Ökumene eine starke Stimme verliehen

Frankfurt am Main (idea) – Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) hat ihren früheren Vorsitzenden, den scheidenden Landesbischof Friedrich Weber (Wolfenbüttel), gewürdigt. Der 65-Jährige wird am 26. April in den Ruhestand verabschiedet. ... | mehr

24.04.2014 – Evangelischer Theologe will Landrat werden

Rotenburg/Wümme (idea) – Ein evangelischer Theologe will Landrat werden. Der Superintendent des Kirchenkreises Rotenburg/Wümme, Hans-Peter Daub (55), tritt bei der Wahl am 25. Mai gegen den Amtsinhaber Hermann Luttmann (CDU) an. Der parteilose Daub ... | mehr

23.04.2014 – Ausgetretenen das Abendmahl reichen?

PRO Grundsätzlich ist klar: Wer aus der Kirche austritt, kann nicht mehr am Heiligen Abendmahl teilnehmen. Denn ein Austritt dokumentiert in der Regel auch die Abkehr von der Gemeinschaft der Gläubigen. Was aber, wenn dem nicht so ist? Wenn jemand ... | mehr

23.04.2014 – Diskussion: Auch Ausgetretenen das Abendmahl reichen?

Wetzlar (idea) – In der evangelischen Kirche gilt grundsätzlich: Ausgetretene können nicht mehr am Abendmahl teilnehmen. Doch sollten unter bestimmten Voraussetzungen Ausnahmen möglich sein? Darüber wird unter Protestanten diskutiert. Anlass ... | mehr

Bericht

24.04.2014

Senioren, ihr werdet vielfach gebraucht!

Die 65- bis 85-Jährigen fühlen sich im Durchschnitt zehn Jahre jünger, als es ihrem tatsächlichen Lebensalter entspricht. Das ergab die Generali Altersstudie 2013. Immer mehr sind deshalb bis zu ihrem 70. Lebensjahr und darüber hinaus berufstätig. 37 Prozent der 60- bis 69-Jährigen ... | ganzer Beitrag

Pro & Kontra

23.04.2014

Ausgetretenen das Abendmahl reichen?

Müssen Pfarrer ausgetretenen Mitgliedern den Empfang des Abendmahls verweigern? Diese Frage entzündete sich, nachdem der bayerische Pfarrer Jochen Teuffel ein Disziplinarverfahren gegen sich selbst einleitete. Denn er hatte einer Frau, die nach ihrem Austritt ihren finanziellen ... | ganzer Beitrag

Kommentar

17.04.2014

Wenn Jesus nicht auferstanden wäre ...

Interview

16.04.2014

„Ostern ist ein Wunder“

Er ist einer der bekanntesten evangelischen Kirchenmänner in der DDR gewesen und einer der umstrittensten: Manfred Stolpe (77, Potsdam), zuletzt Konsistorialpräsident der berlin-brandenburgischen Kirche (Region Ost), nach dem Fall der Mauer bis 2002 Ministerpräsident des Landes ... | ganzer Beitrag