Aktuelle Nachrichten

20.02.2019 – Irion: Empfehlungen im Framing-Papier der ARD sind fragwürdig

Berlin/Wetzlar (idea) – Der Geschäftsführer des Christlichen Medienverbunds KEP (Wetzlar), Christoph Irion, hält Aussagen in dem „Framing-Papier“ der ARD für fragwürdig. Zum Hintergrund: Die ARD hatte 2017 bei der Sprachwissenschaftlerin Elisabeth ... | mehr

20.02.2019 – Psychologin: „Digitaler Exhibitionismus“ schon im Kindesalter

Berlin (idea) – Kinder besitzen immer früher ein Smartphone. Dadurch stehen schon Grundschüler unter einem enormen Druck, in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein und dort möglichst viel von sich preiszugeben. Vor dieser Entwicklung warnt die Diplom-Psychologin ... | mehr

20.02.2019 – Werbeverbot für Abtreibung: Rechtsausschuss nimmt Gesetzentwurf an

Berlin (idea) – Mit den Stimmen von Union und SPD hat der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestags am 20. Februar den Gesetzentwurf zur Ergänzung des Paragrafen 219a StGB (Werbeverbot für Abtreibung) angenommen. Das geht ... | mehr

20.02.2019 – Zahl der Kirchenaustritte steigt in den zehn größten Städten um 17%

Hamburg (idea) – In den zehn größten deutschen Städten ist die Zahl der Austritte aus den beiden großen Kirchen 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent gestiegen. Das hat eine Recherche der ZEIT-Beilage „Christ & Welt“ (Hamburg) bei ... | mehr

20.02.2019 – Frankreich: Antisemitismus lodert regelmäßig auf

Köln (idea) – In Frankreich lodert der Antisemitismus regelmäßig auf. Diese Ansicht vertrat der Literaturprofessor Jürgen Ritte (Paris) im Interview mit dem Deutschlandfunk (Köln). Hintergrund sind die jüngsten antisemitischen Vorfälle in dem ... | mehr

20.02.2019 – „Worthaus“ und „Wort und Wissen“: Schlagabtausch über Schöpfung

Baiersbronn/Weimar (idea) – Eine irreführende Darstellung des „Intelligent Design“-Ansatzes und der christlichen Apologetik auf der Basis von „Scheinargumenten“ wirft der Leiter der Studiengemeinschaft „Wort und Wissen“, Reinhard Junker ... | mehr

20.02.2019 – Die lebende Märtyrerin

Samihas Ehemann Koleny sitzt erschöpft in einem Sessel im Wartezimmer des Uniklinikums Aachen. Der 80-Jährige ist seit 7 Uhr auf den Beinen, um seine Frau heute bei wichtigen Untersuchungen begleiten zu können. Immer wieder nickt er ein und beginnt, ... | mehr

19.02.2019 – Ist Deutschland kinderfeindlich?

Wetzlar (idea) – Deutschland hat mit knapp 1,6 Kindern pro Frau eine anhaltend niedrige Geburtenrate. Zur Bestandserhaltung der Bevölkerung wäre eine Rate von 2,1 Kindern je Frau notwendig. Laut einer Forsa-Umfrage vom vergangenen Jahr halten 39 ... | mehr

19.02.2019 – Biologe: Evolutionstheorie wissenschaftlich nicht haltbar

Bergneustadt (idea) – Die darwinistische Evolutionstheorie kann die Entstehung des Lebens und der heute existierenden Lebewesen nicht erklären. Diese Ansicht vertrat der Evolutionsbiologe Günter Bechly (Stuttgart) auf der Veranstaltung „Glaube ist ... | mehr

19.02.2019 – Opferverband kritisiert linke Stiftung: Keine offene Diskussion

Berlin (idea) – Kritik an einer Veranstaltung der Amadeu Antonio Stiftung hat der Vorsitzende der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG), Dieter Dombrowski (Rathenow), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea geübt. ... | mehr

Interview

20.02.2019

Was Christen gegen soziale Ungleichheit tun können

Die ChristoffelBlindenmission (CBM/Bensheim) zählt zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie unterstützt zurzeit 530 Projekte in 54 Ländern. 2017 konnte die Organisation nach eigenen Angaben 41.000 Augenlicht rettende Operationen ... | ganzer Beitrag

Porträt

20.02.2019

Die lebende Märtyrerin

Bei einem Bombenanschlag auf eine Kirche in Kairo im Dezember 2016 ist die Ägypterin Samiha Tawiq schwer verletzt worden. Die 55-jährige koptische Christin verlor die Hälfte ihres Gesichtes. Sie befindet sich derzeit für mehrere Operationen in Deutschland. idea-Redakteurin Erika ... | ganzer Beitrag

Pro & Kontra

19.02.2019

Ist Deutschland kinderfeindlich?

Die Geburtenrate in Deutschland steigt. Dennoch ist sie mit durchschnittlich 1,6 Kindern pro Frau relativ gering. Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerks halten nur 56 Prozent der Befragten Deutschland für kinderfreundlich. Fast jeder Zweite sieht das anders. ... | ganzer Beitrag

Kommentar

19.02.2019

Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts