Aktuelle Nachrichten

12.12.2017 – Lebensrechtler starten Kampagne „Keine Werbung für Abtreibung“

Berlin (idea) – Christliche Lebensrechtsverbände und Unionspolitiker haben sich für eine Beibehaltung des Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches ausgesprochen. Danach wird die Werbung für Abtreibungen mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren ... | mehr

12.12.2017 – Christen, geht zum „Glaubens-TÜV“!

Holzminden (idea) – Christen sollten regelmäßig prüfen, wie fest sie im Glauben stehen. Wie sie ihr Auto in der Werkstatt kontrollieren lassen, sollten sie sich selbst einem „Glaubens-TÜV“ unterziehen. Dazu rief der Pastor der Bremer St.-Martini-Gemeinde, ... | mehr

12.12.2017 – Allianz-Generalsekretär: Antisemitismus nicht verharmlosen!

Stuttgart (idea) – Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb (Stuttgart), hat die antisemitischen Ausschreitungen bei mehreren propalästinensischen Demonstrationen am 8. und 10. Dezember in Berlin scharf verurteilt. Dabei ... | mehr

12.12.2017 – Zukunft der Evangelischen Allianz: Zwölf Thesen veröffentlicht

Bad Blankenburg (idea) – Was ist für die Zukunft der Deutschen Evangelischen Allianz wichtig? Dazu haben der Vorsitzende des Dachverbandes der Evangelikalen, Ekkehart Vetter (Mülheim an der Ruhr), und der Zweite Vorsitzende, Siegfried Winkler (München), ... | mehr

12.12.2017 – Mannheimer Teenager übertragen das Lukasevangelium in ihre Sprache

Mannheim (idea) – 500 jugendliche Teilnehmer des Sommerlagers Mannheim der Evangelischen Allianz haben das Lukasevangelium in ihre Alltagssprache übersetzt. Jetzt liegt das Ergebnis vor. Angesichts des 500-jährigen Reformationsjubiläums stand die ... | mehr

12.12.2017 – Kein Platz für Gott in der hessischen Verfassung

Wiesbaden (idea) – In der hessischen Verfassung wird es auch künftig keinen Gottesbezug geben. Das erklärte der CDU-Obmann der Enquetekommission zur Verfassungsreform, Christian Heinz (Eppstein). Nach seinen Worten setzen sich „nur die CDU und die ... | mehr

12.12.2017 – „SAT-7 Kids“ feiern zehnjähriges Bestehen

Sinsheim/Beirut (idea) – Der christliche arabischsprachige Fernsehkanal „SAT-7 Kids“ ist am 10. Dezember zehn Jahre alt geworden. Das Jubiläum wurde mit einem 90-minütigen Liveprogramm aus dem eigenen Fernsehstudio in Beirut (Libanon) gefeiert. ... | mehr

12.12.2017 – Magazin: Muss man als Christ aus der Kirche austreten?

Frankfurt am Main (idea) – Der Kirchenaustritt ist die einzige Lösung „um weiter Christ bleiben zu können“. Diese Ansicht wird in einem Online-Beitrag des liberal-konservativen Meinungsmagazins „Tichys Einblick“ (Frankfurt am Main) vertreten. ... | mehr

12.12.2017 – Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt

König David erobert im 10. vorchristlichen Jahrhundert Jerusalem von dem kanaanitischen Stamm der Jebusiter. Dass er den Stadtstaat zur Hauptstadt Israels erhob, war zunächst ein geschickter politischer Schachzug. Mit der Wahl der zwischen Nord- und ... | mehr

11.12.2017 – Empörung über judenfeindliche Ausschreitungen durch Muslime in Berlin

Berlin (idea) – Auf Empörung sind antisemitische Ausschreitungen bei mehreren propalästinensischen Demonstrationen am 8. und 10. Dezember in Berlin gestoßen. Dabei verbrannten Teilnehmer israelische Fahnen und riefen Parolen wie „Israel, Kindermörder“ ... | mehr

Kommentar

12.12.2017

Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt

Die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt des Staates Israel anzuerkennen, hat weltweit ein völlig unterschiedliches Echo ausgelöst. Während zahlreiche Politiker aus anderen Ländern die Entscheidung kritisieren, sehen viele evangelikale Christen ... | ganzer Beitrag

Kommentar

11.12.2017

Der Streit um die „Heilige Stadt“

Kleine Kanzel

10.12.2017

Ehe Du Dich versiehst, wirst Du 60 sein!

Kommentar

08.12.2017

Vaterunser: Änderung des Wortlauts erspart niemandem dunkle Stunden

Papst Franziskus hat die in Deutschland verwendete Fassung der Vaterunser-Bitte „Und führe uns nicht in Versuchung“ (Matthäus 6,13a) als „keine gute Übersetzung“ kritisiert. Es sei nicht Gott, der den Menschen in Versuchung stürze, um zu sehen, wie er falle, so der Papst. ... | ganzer Beitrag