Aktuelle Nachrichten

16.01.2018 – Ägypten: Junger Kopte wegen seiner Kreuz-Tätowierung erschossen

Al-Arisch (idea) – Im ägyptischen Al-Arisch (Sinai-Halbinsel) haben drei Bewaffnete einen jungen Kopten mutmaßlich wegen seiner Kreuz-Tätowierung erschossen. Das meldet der christliche Nachrichtendienst World Watch Monitor. Bassem Herz Attalhah ... | mehr

16.01.2018 – Bedford-Strohm: Am Werbeverbot für Abtreibungen festhalten

Wetzlar (idea) – Werbung für Abtreibungen muss verboten bleiben. Dieser Ansicht ist der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München). Gemäß Paragraf 219a macht sich strafbar, wer ... | mehr

16.01.2018 – Neue Masche: Trickdiebe geben sich als kirchliche Mitarbeiter aus

München (idea) – Vor einer neuen Masche von Trickdieben warnt das Polizeipräsidium in München. In den letzten Tagen hätten sie sich in der bayerischen Landeshauptstadt in mindestens zwei Fällen als kirchliche Mitarbeiter ausgegeben, sagte Pressesprecher ... | mehr

16.01.2018 – Geistliche Not in Russland: Ein Spätaussiedler will deshalb zurück

Saratow/Wetzlar (idea) – Eine große Offenheit für die christliche Botschaft hat ein russlanddeutscher Spätaussiedler aus dem hessischen Wetzlar bei einem Besuch in Russland erlebt. Wie Jakob Rüb (55) der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ... | mehr

16.01.2018 – ERF Medien will ein neues Medienhaus errichten

Wetzlar (idea) – ERF Medien will an seinem bisherigen Standort im mittelhessischen Wetzlar ein neues Medienhaus errichten. Der Neubau des 20 Millionen Euro teuren Gebäudes im Stadtteil Dalheim soll noch in diesem Jahr beginnen, teilte der Sender ... | mehr

16.01.2018 – Fernsehserie thematisiert das christliche Glaubensbekenntnis

Hamburg/Kassel (idea) – Der christliche Fernsehsender Bibel TV (Hamburg) strahlt ab dem 18. Januar sieben Sendungen über das Glaubensbekenntnis aus. Darin äußern sich unter anderen Prominente aus Kultur und Wissenschaft. Anlass ist die „proChrist ... | mehr

16.01.2018 – Ein Pfarrer im Unruhestand

Beim Neujahrsempfang im Schloss Bellevue überreichte Eckhard Weißenberger Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein schwarz-rot-goldenes Kreuz. Der Pfarrer im Ruhestand besitzt selbst auch eines – ein Geschenk als Zeichen der Dankbarkeit, gefertigt ... | mehr

15.01.2018 – Allianzgebetswoche: Hingabe an Gott statt Selbstverwirklichung

Wetzlar (idea) – Mit Aufrufen, sich von Gott in Bewegung setzen zu lassen und seinen Führungen zu vertrauen, hat die internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz am 14. Januar begonnen. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Als Pilger ... | mehr

15.01.2018 – Berlin: Selbst ernannter Apostel veranstaltet „Heilungsgottesdienst“

Berlin (idea) – Zu einem „Heilungsgottesdienst“ lud der selbst ernannte Apostel und Wunderheiler Vladimir Muntyan am 14. Januar ins Berliner „Estrel“-Kongresscenter. „Sei live dabei und erwarte dein Wunder!“, bewarb der Ukrainer die Veranstaltung, ... | mehr

15.01.2018 – Bayern: Richter ließ das Kreuz abnehmen

Miesbach (idea) – Im Amtsgericht Miesbach in Oberbayern hat Richter Klaus-Jürgen Schmid in einem Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan das Kreuz aus dem Gerichtssaal entfernen lassen. Der 21-jährige Angeklagte aus Otterfing musste sich ... | mehr

Porträt

16.01.2018

Ein Pfarrer im Unruhestand

Ruhestand heißt für viele erst einmal innehalten – nicht jedoch für Eckhard Weißenberger (68). Der pensionierte Pfarrer aus Bahlingen (bei Freiburg) brachte im Dezember bereits zum elften Mal Spenden in irakische Flüchtlingslager. Für sein Engagement wurde er jetzt vom deutschen ... | ganzer Beitrag

Kommentar

15.01.2018

Die Grenzen der Kompromissfähigkeit

Porträt

14.01.2018

Der Missionar aus Weimar

„Sich um die Menschen zu kümmern bringt mehr als alles andere“ – Michael Eggerts Lebensmotto findet sich auch in seinen Berufen wieder: Pfleger, Pfarrer, Pädagoge. Heute ist der 53-Jährige Vorsitzender der Evangelischen Allianz Weimar sowie im Geschäftsführenden Vorstand ... | ganzer Beitrag

Kleine Kanzel

14.01.2018

Konsequent gegen den Shitstorm