Aktuelle Nachrichten

01.03.2024 – Islamforscher weist Völkermord-Vorwurf gegen Israel zurück

Reichelsheim (IDEA) – Der aus dem Libanon stammende Islamwissenschaftler Ralph Ghadban (Berlin) hat den Vorwurf zurückgewiesen, Israel begehe im Gazastreifen einen Völkermord an den Palästinensern. Der jetzige Krieg gegen die Hamas sei der fünfte ... | mehr

01.03.2024 – Missbrauch: Bayerische Kirche übergibt Liste an Staatsanwaltschaft

München/Bamberg (IDEA) – Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern hat der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg eine Liste mit allen ihr bekannten Fällen sexualisierter Gewalt seit 1949 übergeben. Das teilte die Landeskirche in einer Presseerklärung ... | mehr

01.03.2024 – Missbrauch: Bericht wirft Kirchenvertretern Vertuschung vor

Hannover/Georgsmarienhütte (IDEA) – Haupt- und Ehrenamtliche Kirchenmitarbeiter sollen in den 1970er Jahren die Vergewaltigung einer Elfjährigen durch einen Diakon in Ausbildung vertuscht haben. Diesen Vorwurf erhebt eine unabhängige Untersuchungskommission ... | mehr

01.03.2024 – Iran: Ehemals inhaftierter Christ mit 37 Jahren gestorben

Teheran/London (IDEA) – Der Christ Ebrahim Firouzi, der mehr als sechs Jahre im Iran wegen seines Glaubens ... | mehr

01.03.2024 – „Im Gegenwind des Zeitgeistes an Gottes Wort festhalten“

Chemnitz (IDEA) – Christen dürfen sich vom Gegenwind des momentanen Zeitgeistes nicht davon abhalten lassen, Gottes Wahrheiten zu verkünden. Diese Ansicht vertrat der Geschäftsführer des Gemeindehilfsbundes, Johann Hesse (Verden/Aller), Ende Februar ... | mehr

01.03.2024 – China: Zwei Christen seit drei Monaten inhaftiert

Frankfurt am Main/Wetzlar (IDEA) – Als „Gefangene des Monats März 2024“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur IDEA die chinesischen Christen Ding Zhongfu und Zhou Songlin benannt. ... | mehr

01.03.2024 – Pioniere des Glaubens: Clemens von Rom und die Einheit der Kirche

Der Milde, der Gütige – das bedeutet der lateinische Name Clemens. Einem Träger dieses Namens, Clemens von Rom, verdanken wir einen einzigartigen Einblick in das Leben der frühen christlichen Gemeinden. Clemens gehörte zur ersten Generation nach ... | mehr

01.03.2024 – Hoffnung im Schatten des Todes

Von Gert Steyn Das Leben ist zerbrechlich und kurz. Der Takt ist vorgegeben, und wir richten unser Leben danach aus. Leid und Tod sind in unserem Leben krasse Realitäten. Diese schrecklichen und grausamen Realitäten kennen ... | mehr

29.02.2024 – „Trauerspiel“: Ruf zur Umkehr kaum noch von Kanzeln zu hören

Gießen (IDEA) – „Es ist ein Trauerspiel, dass mittlerweile der Ruf zur Umkehr hin zu Jesus kaum noch auf unseren Kanzeln zu hören ist.“ Das hat der Rektor der Freien Theologischen Hochschule (FTH) Gießen, Prof. Stephan Holthaus, in deren März-Freundesbrief ... | mehr

29.02.2024 – Frankreich: „Freiheit zur Abtreibung“ soll in die Verfassung

Paris (IDEA) – In Frankreich soll eine „Freiheit zur Abtreibung“ in der Verfassung verankert werden. Der Senat hat einen entsprechenden Gesetzentwurf am 28. Februar in Paris verabschiedet. Jetzt müssen Nationalversammlung und Senat im Kongress ... | mehr

Bericht

01.03.2024

Pioniere des Glaubens: Clemens von Rom und die Einheit der Kirche

Die ersten Christen sind Zeugen, Wegbereiter, Verteidiger und Bewahrer des Glaubens. Ihre Spuren sind unauslöschlich. In loser Folge stellt Prof. Roland Werner „Pioniere des Glaubens“ aus den ersten Generationen der Christenheit vor. Ein Glaubensvorbild ist Clemens von Rom. Sein ... | ganzer Beitrag

Kleine Kanzel

01.03.2024

Hoffnung im Schatten des Todes

Interview

29.02.2024

Der WHO-Pandemievertrag: Eine Gefahr für die Meinungsfreiheit?

Weltweit hat die Corona-Pandemie viel Leid verursacht. Um auf globale Massenerkrankungen durch neuartige Erreger besser reagieren zu können, handeln die 194 Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) derzeit einen sogenannten „Pandemievertrag“ aus. Dieses als völkerrechtlich ... | ganzer Beitrag

Porträt

29.02.2024

Was wurde aus den 750.000 Euro?