Hilfswerke: Kampf gegen Einsamkeit braucht professionelle Strukturen

Malteser und Caritas: Ehrenamtliche können Angebote nicht alleine stemmen

Berlin/Köln (IDEA) – Im Kampf gegen das gesellschaftliche Problem der Einsamkeit spielen hauptamtliche Mitarbeiter von Hilfswerken eine wichtige Rolle. Deswegen sollten sie dauerhaft durch öffentliche Gelder finanziert werden. Das fordern die katholischen ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, können Sie den IDEA Pressedienst ab 29,- EUR hier bestellen.