„Eine Gesellschaft darf weder selektieren noch diskriminieren“

Ökumenische „Woche für das Leben“ findet letztmalig im bisherigen Format statt

Rüdesheim (IDEA) – Mit einem „inklusiven Gottesdienst“ in Rüdesheim-Aulhausen am Rhein hat am 13. April die ökumenische „Woche für das Leben“ begonnen. Sie hat das Motto „Generation Z(ukunft): Gemeinsam. Verschieden. Gut.“. Im Mittelpunkt ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, können Sie den IDEA Pressedienst ab 29,- EUR hier bestellen.