Hessen verbietet Gender-Sprache in Landesverwaltung

Zuvor war bereits in Bayern ein ähnlicher Beschluss verkündet worden

Wiesbaden/Frankfurt am Main (IDEA) – In einem weiteren Bundesland wird der Gebrauch der Gendersprache in der Landesverwaltung verboten. Nachdem bereits das bayerische Kabinett am 19. März einen entsprechenden ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, können Sie den IDEA Pressedienst ab 29,- EUR hier bestellen.