Ein Jahr „Asbury-Erweckung“: Was bleibt?

Vor einem Jahr geschah in einem kleinen Örtchen im US-Bundesstaat Kentucky etwas Außergewöhnliches: Tausende Menschen beteten rund um die Uhr und bekannten ihre Sünden. Millionen verfolgten die Ereignisse im Internet. Eine geistliche Erweckung? Wolfgang Reinhardt hat sich auf Spurensuche begeben. ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, können Sie den IDEA Pressedienst ab 29,- EUR hier bestellen.