Berlin: Entsetzen nach Messerattacke an evangelischer Schule

Kirchenkreis und Schulträger äußern Mitgefühl mit den beiden verletzten Mädchen

Berlin (IDEA) – Nach der Messerattacke auf zwei Schülerinnen der Evangelischen Schule in Berlin-Neukölln haben Vertreter der Kirche und des Schulträgers ihre Betroffenheit geäußert. Wie die Berliner Polizei mitteilte, hatte am 3. Mai ein 38-jähriger ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, können Sie den IDEA Pressedienst ab 29,- EUR hier bestellen.