Weltkirchenrat verurteilt Terror in Jerusalem

Bei den Anschlägen wurde ein 16-jähriger Junge getötet

Jerusalem/Genf (IDEA) – Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat die Terroranschläge am 23. November in Jerusalem verurteilt. Dabei waren ferngezündete Sprengsätze an einem Busbahnhof und einer belebten Straßenkreuzung explodiert. Ein 16-jähriger ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.