Berliner SPD: Änderung des Geschlechtseintrages für Siebenjährige

Das fordert der Kreisverband Tempelhof-Schöneberg in einem Beschluss

Berlin (IDEA) – Der Berliner SPD-Kreisverband Tempelhof-Schöneberg fordert, dass Kinder ab dem siebten Lebensjahr ihren Geschlechtseintrag im Personenregister ändern dürfen. Er verabschiedete auf seiner Delegiertenversammlung am 17. September einen ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.