Kirchenasyl-Verfahren gegen Pfarrer eingestellt

Aus Gewissensgründen wollte er einen Afghanen vor der Abschiebung bewahren

Dillingen (IDEA) – Das Verfahren gegen einen evangelischen Pfarrer aus dem bayerisch-schwäbischen Günzburg ist am 17. August vor dem Amtsgericht Dillingen gegen eine Geldauflage eingestellt worden. Er muss 1.000 Euro zugunsten der Flüchtlingshilfe-Organisation ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.