Libanon: Die Krisen bleiben, die Hoffnung aber auch

Zwei Jahre sind seit der Explosion im Hafen von Beirut vergangen. Das Missionswerk Coworkers, das mit einheimischen christlichen Organisationen im Libanon zusammenarbeitet, hat für IDEA einen Gastbeitrag über die Lage im Land verfasst.

Seit über drei Jahren wird der Libanon von einer Reihe von Krisen heimgesucht. Ab 2019 von einer Wirtschafts- und Finanzkrise, dann Anfang 2020 von COVID-19 und schließlich von der Explosion im Hafen von Beirut am 4. August 2020. Vor genau zwei Jahren ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.