Die schwarz-weiße Welt des ÖRK

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat sich im Vorfeld seiner Vollversammlung in Karlsruhe regelrecht auf Israel eingeschossen. Er veröffentlicht am laufenden Band Erklärungen und „Featureartikel“, in denen er den jüdischen Staat einseitig und unsachlich attackiert. Ein Kommentar von IDEA-Redakteur David Wengenroth ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.