Was ist schön?

Schönheit liegt im Auge des Betrachters? Nein, sagt die Architektin Anna Philipp. Schönheit ist in ihrem Kern objektiv, weil sie ihren Ursprung in Gott hat. Von IDEA-Reporterin Julia Bernhard

Mitten im schwarzen Raum hängt ein großes goldenes Kruzifix. Die Blicke der Betenden konzentrieren sich auf den Leidenden am Kreuz. Nur ein schmales Fenster in der obersten Wanddecke lässt einen dünnen Lichtstrahl in die Dunkelheit fallen. Die Kapelle ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.