Breite Mehrheit der US-Bürger glaubt an ein Leben nach dem Tod

Für Evangelikale steht fest: Wer nicht an Gott glaubt, kommt nicht in den Himmel

Washington (IDEA) – 82 Prozent aller US-Amerikaner glauben an ein Leben nach dem Tod. Zu dem Ergebnis kommt das „Pew Research Center“ (Washington) in einer repräsentativen Studie. Dass Menschen nach dem Tod entweder in den Himmel oder in die Hölle ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.