Wenn Schutzräume verschwinden

Im US-Bundesstaat Virginia hat ein 14-Jähriger eine Mitschülerin auf der Mädchentoilette vergewaltigt. Er soll einen Rock getragen haben und sich selbst als „gender fluide“ bezeichnen. Ein Zwischenruf von IDEA-Redakteur Daniel Scholaster

An einer Schule in dem US-Bundesstaat wurde ein Mädchen auf der Damentoilette vergewaltigt. Das Besondere an dem Fall: Der Täter soll einen Rock getragen haben und sich selbst als „gender fluide“ bezeichnen. Erschreckend ist auch die anschließende ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des IDEA Pressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.