Menschenrechtler kritisieren russisch-orthodoxe Kirche

IGFM: Sie steht nicht den Geistlichen bei, die für Demokratie eintreten

Frankfurt am Main/Khabarowsk (IDEA) – Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) hat kritisiert, dass die russisch-orthodoxe Kirche das Engagement ihrer Geistlichen für Meinungsfreiheit und gegen Menschenrechtsverletzungen nicht demonstrativ ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.