Garth warnt vor Protestantisierung der katholischen Kirche

Pfarrer auf der Kanzel Martin Luthers: Das wäre ein „großes Unglück“

Rom/Wittenberg (IDEA) – Vor einer Protestantisierung der römisch-katholischen Kirche hat der evangelische Wittenberger Pfarrer Alexander Garth gewarnt. Solche Bestrebungen drückten sich in den Reformbewegungen „Maria 2.0“ und „Synodaler Weg“ ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.