Linke Seenotretter und die Kirche: Eine kaum erträgliche Heuchelei

An dem vor allem aus kirchlichen Spenden finanzierten Rettungsschiff „Sea-Watch 4“ weht eine Flagge der „Antifaschistischen Aktion“ (Antifa). Dazu ein Kommentar von Andreas Späth

Unter den Kirchenmitgliedern ist der Einsatz der EKD für die „Sea-Watch 4“ hoch umstritten. Während die einen ein Hilfsprojekt sehen, um in Seenot geratene Flüchtlinge zu retten, sehen andere einen Knotenpunkt im Netzwerk der Schlepper. Man mag ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.