Landgericht: Facebook hat Beitrag von Birgit Kelle zu Unrecht gelöscht

Es handelte sich nicht um Hassrede

Krefeld (IDEA) – Das soziale Netzwerk Facebook hat einen Kommentar der Journalistin und Autorin Birgit Kelle zu Unrecht gelöscht und muss den Inhalt wieder zugänglich machen. Zu diesem Ergebnis kommt das Landgericht Krefeld in einem einstweiligen ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.