Kirchliches Rettungsschiff darf wieder auslaufen

EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm begrüßt gerichtliche Entscheidung

München (IDEA) – Der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), hat begrüßt, dass das kirchliche Rettungsschiff „Sea-Watch 4“ wieder auslaufen darf. Die italienischen Behörden hatten das Schiff im September nach ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.