Bibelgesellschaften: Erstmals mehr als 40 Millionen Bibeln verbreitet

Ein Viertel davon erreichte die Leser als digitale Ausgabe

Stuttgart (idea) – Das „Buch der Bücher“ ist international gefragt. 2019 haben die Bibelgesellschaften rund 40 Millionen Bibeln verbreitet – so viele wie nie zuvor. Zehn Millionen davon erreichten die Leser als digitale Ausgabe. Das teilte die ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.