Zyklon „Amphan“: Christliche Werke helfen

Die Corona-Krise erschwert die Hilfsmaßnahmen

Wetzlar (idea) – Christliche Organisationen leisten in den von Wirbelsturm „Amphan“ betroffenen Regionen Katastrophenhilfe. Erschwert wird die Arbeit durch die Corona-Pandemie. Am 20. Mai hat der Zyklon mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 185 Kilometern ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.