Lebensrechtlerin Löhr kritisiert Umgang mit der WerteUnion

Wer Menschen als Krebsgeschwür bezeichnet, verrät christliches Menschenbild

Glashütten/Berlin (idea) – Die Bundesvorsitzende der „Christdemokraten für das Leben“ (CDL), Mechthild Löhr (Glashütten/Taunus), hat Vertretern der Unionsparteien in ihrem Umgang mit der WerteUnion „verbale Entgleisungen“ und einen Verrat ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.