Jägerin findet historische Münzen in einem Kirchenwald

„Uhrdaer Lindenschatz“: 200 Münzen in einem Keramikgefäß

Weimar/Jena (idea) – Im Herbst ist die Jägerin Katjana Hesse (Niedersynderstedt) im Döbritscher Pfarrholz (bei Jena) beim sogenannten „Uhrdaer Lindenoval“ auf einen Münzschatz gestoßen. Er wurde nun erstmals öffentlich in Weimar präsentiert. ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.