Meister: Rentzing soll sich öffentlich erklären

Das forderte der Leitende Bischof der VELKD vor der Generalsynode in Dresden

Dresden (idea) – Der sächsische Landesbischof Carsten Rentzing (Dresden) sollte sich öffentlich zu den Texten erklären, die er zwischen 1989 bis 1992 in der Zeitschrift „Fragmente. Das konservative Kulturmagazin“ veröffentlicht hat. Das hat ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.