Aktuelle Nachrichten

22.06.2018 – Menschenrechtler kritisieren UN-Bericht zu Syrien

Göttingen (idea) – Die „Gesellschaft für bedrohte Völker“ hat einen Bericht der Vereinten Nationen über Syrien kritisiert. Das am 20. Juni veröffentlichte Papier „Die Belagerung und Rückeroberung von Ost-Ghouta“ beschuldigt syrische ... | mehr

22.06.2018 – „Spiegel“-Journalist: Vorschläge Seehofers sind nicht ungesetzlich

Hamburg (idea) – Der „Spiegel“-Redakteur Jan Fleischhauer (Berlin) hat sich in der Debatte um Flüchtlinge und Kontrollen an der deutschen Grenze für die Position der CSU ausgesprochen. Innenminister Horst Seehofer (CSU) gelte in dem Streit über ... | mehr

22.06.2018 – Starke Smartphone-Nutzung von Eltern schadet Kindern

Ann Arbor (idea) – Wenn Eltern ihr Smartphone häufig in Anwesenheit ihrer Kinder benutzen, hat das einen negativen Einfluss auf sie. Das geht aus einer Studie der US-Forscher Brandon T. McDaniel (Normal/Bundesstaat Illinois) und Jenny S. Radesky ... | mehr

22.06.2018 – humedica durch die Weltgesundheitsorganisation WHO zertifiziert

Kaufbeuren (idea) – humedica hat als dritte deutsche Hilfsorganisation eine offizielle Zertifizierung durch die Weltgesundheitsorganisation WHO erhalten. Damit verbunden ist die Klassifizierung als „Emergency Medical Team“ ((EMT/Medizinisches Notfallteam). ... | mehr

22.06.2018 – Weitere Flüchtlinge in Deutschland: „Wir können uns das leisten“

Hannover (idea) – Vor 25 Jahren gründete die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Hannover-Süd (Baptisten) ihr erstes Flüchtlingswohnheim. Seitdem sind in dem „Flüwo“ genannten Haus über 3.000 Betroffene betreut worden. Das wurde bei einem Festgottesdienst ... | mehr

22.06.2018 – Hochwasser: Millionenschaden in freikirchlichem Diakoniewerk

Düsseldorf (idea) – Ein durch Starkregen verursachtes Hochwasser hat in dem freikirchlichen Diakoniewerk Pilgerheim Weltersbach (Leichlingen bei Düsseldorf) einen Millionenschaden verursacht. Auch die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) ... | mehr

22.06.2018 – 70 Jahre Weltkirchenrat: Das Profil sollte geschärft werden

70 Jahre ist es nun her, dass im Spätsommer 1948 der Weltrat der Kirchen in Amsterdam gegründet wurde. Nicht mehr dogmatische und kirchenrechtliche Gegensätze zwischen den Kirchen sollten künftig bestimmend sein, sondern die Suche nach Gemeinschaft ... | mehr

22.06.2018 – Hier spricht Jesus durch einen Massen-Chor

Wie setzt man die Bibel so in Szene, dass die Zuschauer dabei bleiben? Am besten so wie es die Bibel selbst macht: Man erzählt eine Geschichte. Beim Pop-Oratorium „Ich bin – Jesus in Wort und Wundern“ geht sie so: Drei Einbrecher – Lars, Heiko ... | mehr

22.06.2018 – Der Glaube diente nur als Vorwand

Die Eckdaten kennen viele noch aus dem Geschichtsunterricht: 1618 begann mit dem „Prager Fenstersturz“ ein Morden, Rauben, Plündern und Vergewaltigen, das erst 1648 mit dem Westfälischen Frieden ein Ende fand. Doch zwischen diesen beiden Daten liegen ... | mehr

22.06.2018 – „Let it be“ statt „Lobe den Herren“

Der evangelischen Kirche wird häufig inhaltliche Beliebigkeit vorgeworfen. Leider tut sie oft wenig, um diesen Vorwurf zu entkräften. In Bremen feiert nun die Kulturkirche St. Stephani die Veröffentlichung des Albums „The Beatles“ (auch „weißes ... | mehr

Kommentar

22.06.2018

70 Jahre Weltkirchenrat: Das Profil sollte geschärft werden

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat vom 15. bis 21. Juni während der Zentralausschuss-Tagung an seinem Sitz in Genf sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Zur Gründung und zur Bedeutung des Zusammenschlusses ein Kommentar von dem evangelikalen Ökumene-Experten Rolf Hille ... | ganzer Beitrag

Kommentar

22.06.2018

Hier spricht Jesus durch einen Massen-Chor

Ein Mega-Chor mit 1.300 Sängern, ein Sinfonieorchester mit 80 Musikern, dazu ein raffiniertes Theaterstück als Rahmenhandlung – in der Leipziger Messe wurde mit dem zweistündigen Pop-Oratorium „Ich bin – Jesus in Wort und Wundern“ eine gigantische Bibel-Inszenierung mit ... | ganzer Beitrag

Kommentar

22.06.2018

„Let it be“ statt „Lobe den Herren“

Kommentar

21.06.2018

Wo würde Jesus spielen?