Gerechtigkeit und Frieden sind Anliegen aller Religionen

Weltversammlung der Initiative „Religions for Peace“ ging in Lindau zu Ende

Lindau (idea) – Gerechtigkeit und Frieden für alle Menschen sind im Kern das Anliegen aller Religionen. Das sagte der Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF), Christoph Stiba (Wustermark bei Berlin), zum Abschluss der Weltversammlung ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.