Gebet ist „politisches Mandat“ der Kirche

Pfarrer Sebastian Führer beim OJC-„Tag der Offensive“

Reichelsheim (idea) – Gebet und das Bekenntnis zu Jesus Christus sind „das politische Mandat“ der Kirche. Davon ist Pfarrer Sebastian Führer von der Evangelisch-Lutherischen Nathanaelkirchgemeinde in Leipzig überzeugt. Wie er vor 400 Besuchern ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.