Sind evangelikale Werke zu sozial-lastig?

Kürzlich vertrat Jörg Breitschwerdt im idea-Interview die These, dass „manche Evangelikale mittlerweile das Engagement für soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz oder die Transformation der Gesellschaft ins Zentrum“ stellen. Stehen evangelikale Werke in der Gefahr, zu „sozial-lastig“ zu sein? ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.