< zurück

Gießen: Keine Schutzzonen gegen Abtreibungsgegner

Magistratssprecherin: Grundrecht auf Versammlungsfreiheit nicht einschränken

Gießen (idea) – Im mittelhessischen Gießen wird es vorerst keine „Schutzzonen“ um die Pro-Familia-Beratungsstelle und die Praxis der Ärztin Kristina Hänel geben, die dort Abtreibungen vornimmt. Das bestätigte die Sprecherin des Magistrates ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.