„Spaghettimonster-Kirche“ klagt beim Gerichtshof für Menschenrechte

Der Satireverein will als Weltanschauungsgemeinschaft anerkannt werden

Straßburg (idea) – Die sogenannte „Kirche des fliegenden Spaghettimonsters“ hat Klage beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg eingereicht. Wie der religionskritische Satireverein auf seiner Internetseite mitteilte, will ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.