Die EKD ruft zum Gebet für verfolgte Christen in Nigeria auf

Auslandsbischöfin: Wir bitten, dass die Christen Trost und Stärke finden

Hannover (idea) – Christen in Nigeria stehen im Mittelpunkt der von der EKD empfohlenen Fürbitte für bedrängte und verfolgte Christen. Ihrer wird am Kirchensonntag „Reminiszere“ (Gedenket) – in diesem Jahr am 17. März – gedacht. Das EKD-Kirchenamt ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.