Dresden: Gedenkstätte erhält Nagelkreuz als Zeichen der Versöhnung

Evangelische Sophienkirche fiel einst Weltkrieg und SED zum Opfer

Dresden (idea) – Ein Nagelkreuz als Zeichen der Versöhnung hat der (anglikanische) Bischof der englischen Kleinstadt Coventry, Christopher Cocksworth, an die Mahn- und Gedenkstätte Sophienkirche-Busmannkapelle in Dresden übergeben. Die Zeremonie ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.