Grübel: Religionsfreiheit stärken heißt Fluchtursachen bekämpfen

Beauftragter: Drei von vier Konflikten weltweit haben einen religiösen Hintergrund

Wuppertal (idea) – Weil zur Heimat auch eine Beheimatung im Glauben gehört, ist Religionsfreiheit ein wichtiger Faktor, um Fluchtursachen zu bekämpfen. Diese Ansicht vertrat der Beauftragte der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, Markus ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.