Ates: Kirchen könnten gegenüber Islam viel selbstbewusster sein

Sie sollten sich nicht nur an den islamischen Verbänden orientieren

Köln (idea) – Die Kirchen in Deutschland könnten im Umgang mit dem Islam „viel selbstbewusster sein“. Diese Ansicht vertritt die Mitbegründerin der liberalen Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin, Seyran Ates, in einem Interview mit domradio.de ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.