Die Illusion interreligiöser Einheit

Vertreter der Weltreligionen diskutierten in Hamburg über die Frage, ob alle Menschen in den Himmel kommen. Zu der Veranstaltung ein Kommentar

Von Ulrich Rüß „Kommen wir alle in den Himmel?“ Über diese Frage haben eine evangelische Theologin sowie Vertreter des Islams, des Judentums und des Buddhismus diskutiert. Der Rahmen der Veranstaltung war das Kunstprojekt ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.