Bluttests: EAK der CSU warnt vor „Abtreibungsautomatismus“

Vorsitzender Schmidt: Bundestag soll bald über das Thema diskutieren

Fürth (idea) – Vor einem „Abtreibungsautomatismus“ durch eine einfachere und kostengünstigere vorgeburtliche Diagnostik warnt der Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CSU, der frühere Bundeslandwirtschaftsminister Christian ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.