„Jesus, nimm mein Leben!“

Wie eine Erzieherin aus Oberfranken in die Kirchenleitung im Kongo kommt. Ein Porträt von Theo Volland.

Sie ist zurückhaltend, hat immer ein Lächeln auf den Lippen und macht wenig Aufhebens um sich selbst. Dabei kann ihr Mut sich sehen lassen. Kerstin Weiß arbeitet für das Missions- und Hilfswerk DMG in der Demokratischen Republik Kongo. Genauer gesagt ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.