Österreich: Regierung will Moscheen schließen und Imame ausweisen

Türkei droht mit Konsequenzen

Wien (idea) – Die österreichische Regierung hat die Schließung von sieben radikal-islamischen Moscheen und die Ausweisung von Imamen angekündigt. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sagte: „Radikalisierungstendenzen und politischer Islam haben ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.