Israel: 5.000 Teilnehmer beim „Marsch der Nationen“

Veranstaltung setzt Zeichen gegen Antisemitismus und Israelhass

Jerusalem (idea) – Zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels haben 5.000 Menschen in Jerusalem ihre Solidarität mit dem Land bekundet. Der sogenannte „Marsch der Nationen“ am 15. Mai stand unter dem Motto „United to be a light“ (Vereint, ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.