Deutsche Außenpolitik soll Religionsfreiheit zum Hauptthema machen

Appell: Keine christlichen Flüchtlinge abschieben, denen Verfolgung droht

Berlin/Stuttgart (idea) – Die Außenpolitik Deutschlands muss das Thema Religionsfreiheit zum Hauptthema in den politischen Kontakten machen. Das hat die Deutsche Evangelische Allianz gefordert. Anlass ist der am 10. Januar veröffentlichte Weltverfolgungsindex ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.