Iran: humedica schickt Einsatzteam in die Erdbebenregion

Das Beben der Stärke 7,3 forderte bereits über 400 Tote

Kaufbeuren (idea) – Das christliche Hilfswerk humedica (Kaufbeuren) schickt ein Einsatzteam in das vom Erdbeben betroffene Gebiet der iranisch-irakischen Grenzregion. Dort war es am Abend des 12. November zum stärksten Beben seit 1990 gekommen. Die ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.