Deutschland sollte Opfern von Kinderehen helfen

3.000 Mädchen in Deutschland sind jährlich von Zwangsheirat bedroht

Schwäbisch Gmünd (idea) – Deutschland sollte Opfer von Kinderehen schützen und in den Herkunftsländern von Fluchtwilligen darüber informieren, dass sie hier nicht erlaubt sind. Das forderte ein Fachmann für religiöse Verfolgung und Geopolitik, ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.