„Dass in Indien alle friedlich leben können, wird zum Mythos“

Jesuit beklagt Stimmungsmache gegen Christen und Muslime

München (idea) – In Indien verschärft sich die Lage für religiöse Minderheiten zunehmend. Das hat der aus Indien stammende Jesuit und Menschenrechtler Cedric Prakash (Beirut) in einem Interview mit dem „missio magazin“ (München) beklagt. „Die ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.