Bundeskanzlerin mahnt, das DDR-Unrecht nicht zu vergessen

Merkel: Für Demokratie und Freiheit einsetzen und gegen Linksradikalismus arbeiten

Berlin (idea) – Anlässlich des bevorstehenden 56. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer am 13. August hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gemahnt, dass DDR-Unrecht nicht zu vergessen. „Wir können nur eine gute Zukunft gestalten, wenn wir uns ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.