„Demenz ist nicht das Ende“

Ärztin Kempff-Synofzik: Die Würde geht mit der Krankheit nicht verloren

Wetzlar (idea) – Zu einem angstfreien Umgang mit Demenz hat die Ärztin Margot Kempff-Synofzik (Lilienthal bei Bremen) aufgerufen. Wie sie im Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) sagte, steht die Diagnose „wie ein Schreckgespenst“ ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.