Württembergischer Christusbund mit neuem Vorsitzenden

Der bisherige Inspektor Matthias Köhler löst Thomas Richter ab

Winnenden (idea) – Der Württembergische Christusbund hat einen neuen Vorsitzenden. Am 5. April tritt der bisherige Inspektor, Matthias Köhler (Weilheim bei Esslingen), an die Spitze des pietistischen Gemeinschaftsverbandes. Der 46-Jährige mit ...

Dieser Artikel steht nur Abonnenten des ideaPressedienstes zur Verfügung. Um diesen lesen zu können, müssen Sie sich vorher angemeldet haben. Falls Sie noch kein Kunde sind, finden Sie hier weitere Informationen.